ÜBER #LML

Für ein #lassmalesen Projekt können sich alle Schulen aus ganz NRW bewerben. Ob als Schulkasse, als Kurs in verschiedenen Fächern, als AG, Literaturkurs, im Ganztagsangebot… Ein Mindestalter von 8 Jahren ist für die Umsetzung erforderlich. Sie können sich das ganze Jahr über für #lassmalesen bewerben. Als Richtwert geben wir eine 3–4-monatige Projektlaufzeit an, aber das hängt individuell an Ihnen. #lassmalesen ist nicht nur ein Leseförderprojekt, sondern unterstützt Schulen bestmöglich auch langfristig Leseförderprojekte an der Schule eigenständig umzusetzen. Dazu unterstützen Sie Projektreferent:innen mit Workshopangeboten. Die Teilnahme ist am Projekt ist kostenlos.

 
#lassmalesen lit.COLOGNE 2024
 
#lassmalesen lit.COLOGNE 2024

DAS HABEN SIE DAVON

  • Einführungsveranstaltung für teilnehmende Lehrkraft und Schüler:innen
  • Begleitung durch Projektreferent:innen
  • Kontaktvermittlung auch prominenter Autor:innen und Honorarübernahme
  • Kostenübernahme eines Klassensatzes Bücher
  • Je ein Workshop für die Schüler:innen zu Projektplanung sowie Moderation und Bühnenpräsenz
  • Aushändigung eines Teilnahme-Zertifikats für die Schüler:innen
  • Möglichkeit zur Nachbereitung und Reflexion des Projektverlaufs
  • Workshop- und Beratungsangebot für die Verstetigung des Projekts im Schulalltag

FAQ

Die Projektdauer hängt stark davon ab, wie Sie das Projekt in den Schulalltag einbinden: Ob z.B. innerhalb einer mehrwöchigen Unterrichtsreihe oder in einer AG, die sich über ein halbes oder auch ein ganzes Schuljahr streckt. Sie können frei in welcher Form Sie das Buch mit ihrer Lerngruppe lesen. Zu berücksichtigen ist grundsätzlich auch ein organisatorischer Vorlauf für Buchauswahl/Buchbestellungen, Terminfindung und Autor:innenanfragen.
Im Wissen, dass jeder Prozess anders ist und grob gesprochen: Von der Einsendung des Anmeldebogens bis zur Lesung liegen oft 4-6 Monate; aber am besten können Sie einschätzen, was Sie an Ihrer Schule am besten umsetzen können. Unsere Referent:innen beraten Sie gern in dieser Frage.

Wir aktualisieren regelmäßig unsere Autor:innenlisten; hier finden Sie den Link zu unser aktuellen Bücherliste. Dort finden Sie Autor:innen, die wir für Sie anfragen können.

Das Team der lit.COLOGNE hat Kontakt zu allen Verlagen und Autor:innen. Es ist also möglich anzufragen. In vielen Fällen gibt es dann auch eine Zusage der/s Wunschautor:in.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@lassmalesen.de. Wir beantworten Ihre Fragen dann so schnell es geht. Es finden außerdem mehrere Online-Info-Veranstaltungen und digitale Veranstaltungen zu allgemeinen und individuellen Abläufen und Themen statt. Die Termine finden sie unter "Anmeldung".

Gerne! Viele Buchtitel sprechen auch curriculare Themen an, die neben Literatur, Lese- und Sprachförderung in andere Fächer reichen. Die gemeinsame Durchführung mit dem entsprechenden Fachkollegen nutzt Unterrichtszeit eventuell noch umfänglicher, teilt Planungsaufgaben und lädt zur fachübergreifenden Kooperation ein.

Sie und vor allem Ihre Schüler:innen entscheiden selbst, wen sie mit ihrer Lesung ansprechen möchten. Mögliche Optionen sind auch abhängig vom Veranstaltungsort und dem gesetzten Zeitfenster.

Das ist sogar besonders gewünscht. Der Ort kann auch passend zum Thema des Buches gewählt werden. Bei der Kontaktaufnahme der verantwortlichen Ansprechpersonen sind die ReferentInnen gerne behilflich.

Wir möchten Sie möglichst gut dabei unterstützen, dass Sie auch in den Folgejahren ein Lesungs-Projekt an ihrer Schule umsetzen können.
Ziel ist es die Durchführung des Leseprojekts als festen Programmpunkt im Schuljahresverlauf zu etablieren. Hilfreich für die Finanzierung und Organisation ist die Kooperation mit der örtlichen Bibliothek. Unser Projektteam unterstützt sie bestmöglich bei der Anbahnung einer soliden Basis für ein solches gemeinsames und langfristig gedachtes Vorhaben.

Ja, #lassmalesen ist seit 2024 auch für Grundschulen geöffnet worden und wir können es nun erfreulicherweise auch ab der dritten/vierten Klasse anbieten. Für mehr Informationen können Sie sich auch gern einen Blick in die Buchauswahlliste werfen.